Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Die FWG Ahrensbök wurde am 16. Dezember 1993 gegründet. Auslöser war die Planung einer Deponie auf dem Kiesgruben-Gelände in Lebatz. Daher steht im Protokoll der Gründungsversammlung in 1993 der Umweltschutz auch an erster Stelle der Tagesordnung.
Dann folgen im gleichen Rang Kultur und Soziales.
Nachvollziehbare Entscheidungen und Transparenz von Beschlüssen wurden ebenso thematisiert, wie ein Gegensteuern gegen die Verödung unserer Ortschaften. An diesen Themen hat sich bis heute fast nichts geändert. Da die Kindergarten-Versorgung inzwischen als gut und vielfältig zu bezeichnen ist und eine Kinderkrippe gerade gebaut wurde, verlagert sich unser Blickpunkt stärker auf die Sicherung und Entwicklung des Schulstandortes und die Jugendarbeit.

Einer der Vorzüge unserer Gemeinde ist unsere gesunde Altersstruktur. Allerdings nimmt auch bei uns der Anteil der Senioren stetig zu. Diese Gruppe hat Beachtung und Aufmerksamkeit verdient. Damit unsere älteren Mitbürger möglichst lange dort leben können, wo sie sich auskennen, sich wohl fühlen und ihr Leben verbracht haben, reicht es nicht, in der Weihnachtszeit einen Alten-Kaffee und im Sommer eine Senioren-Fahrt zu organisieren.